Übung Emotionen „emotionaler Alltag“

Hier geht es darum, gewisse Alltagssituationen in bestimmten Emotionen darzustellen.

Denn es ist besonders wichtig, auf der Bühne nicht nur dann in Emotionen zu gehen, wenn es gerade eine Regieanweisung ist, sondern auch dann, wenn man gerade eine Tätigkeit, gerne auch eine unwichtige, ausführt.

Die Darsteller dürfen sich die Tätigkeit aussuchen, die sollen wirklich möglichst alltäglich sein (Bügeln, Kaffee kochen etc.),

die Emotionen werden reingerufen,

so kommt es dazu, dass man auf einmal verliebt Kaffee kocht oder wütend bügelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s