Gleichberechtigt oder nicht?

Die Darsteller suchen sich verschiedene menschliche Konstellationen aus- Lehrer und Schüler, Freunde, Ehepaar, Mutter und Kind- etc.

Sie versuchen, herauszufinden, wie diese beiden miteinander agieren. Sind sie gleichberechtig? Wenn nein, wer steht in der Hierarchie weiter oben?

Wie kann man dies darstellen?

Mit und ohne Worte?

Was ist besonders relevant?

Hat man dies einmal sondiert, kann man es in Inszenierung immer wieder anwenden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s