Letzte Änderung- hoffentlich

Es ist Freud und Leid zugleich, wenn man keine fertigen Stücke nimmt, sondern für seine Kurse eigens Stücke schreibt.

Das Schöne ist: Man kann den Leuten Rollen auf den Leib schreiben und natürlich kann man seine eigenen Ideen umsetzen.

Aber: Wenn kurzfristig jemand wiedereinsteigt oder neu mitmachen möchte, dann muss man das ganze Ding nochmal umschreiben.

Natürlich könnten wir die Leute einfach auf die nächste Produktion vertrösten, aber das ist nunmal nicht so unsere Art.

Also haben wir nun schon Endversion C.

 

Mal sehen, was noch kommt, das Alphabet ist ja noch lang 🙂

 

Mittlerweile haben wir 17 Schauspieler, die an diesem Stück mitarbeiten, es wird ein Fest.

 

aaa.PNG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s