Der unumgängliche Jahresrückblick

So, nun ist also schon wieder ein Kalenderjahr an uns vorbeigerannt, ich weiß ja nicht, warum die immer so sprinten müssen. Was ist gegen einen guten alten Marathon einzuwenden?

Nun denn,

der gesamte Schreibkram ist erledigt, der Schreibtisch leer,

die letzte Wäsche gewaschen, der Müll weggetragen, der Fundus aufgeräumt und das Auto geputzt.

Es lässt sich also nicht leugnen, dass sich das Jahr dem Ende neigt.

 

Was haben die Wolkendinge denn nun in diesem Jahr so angestellt?

  • 2 Premieren (das klingt nach nicht viel, aber in 2017 und 2019 gab/ gibt es unglaublich viele!)
  • knapp 70 DarstellerInnen, die ich in wöchentlichen Proben auf eine Reise begleiten darf
  • 1 neuer Improkurs
  • 1 gewonnener Jugendkulturpreis
  • 1 Lesung für den guten Zweck (damit haben wir knapp 300 Euro für gute Zwecke eingenommen)
  • Beginn des Dramaturgiestudiums
  • 10 veröffentlichte Artikel
  • 1 veröffentlichtes Theaterstück
  • 1 veröffentlichte Kurzgeschichte in einem Literaturmagazin
  • 2 veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien
  • 1 veröffentlichte lange Kurzgeschichte
  • Wolkendinge kam auf Facebook
  • viele Fortbildungen und Vorträge in den Bereichen UK, Theaterpädagogik und Poetry Slam

 

Und was kommt 2019?

  • 1 Musicalpremiere
  • mindestens drei Theaterpremieren
  • der zweite bergische Theatersportwettbewerb
  • hoffentlich die Beendigung des Dramaturgie-Studiums
  • weitere Veröffentlichungen

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s