Schon einige Schulen haben glücklicherweise das Prinzip der „Gebärde des Monats“ eingeführt.

Am Montag war ich an der Hans-Verbeeck-Schule in Euskirchen und die haben Wörter des Monats.

Hierbei arbeiten sie offensichtlich auch mit Kernvokabular, bieten aber gleichzeitig noch das dazu passende Randvokabular.

Und- und das gefällt mir besonders gut- sie zeigen neben den Gebärden auch die Pfade, die die Talkernutzer für dieses Wort nutzen müssen.

Dazu sind die jeweiligen Talkernutzer davor mit Fotos angegeben (ich habe Metacoms „Kinder“ darüber gemacht), so dass sie sich ihre Pfade auch selber suchen können.

 

Ich habe einige Schüler, die heiß auf so was wären und selbstständig hinrennen würden.

Die Idee stibitze ich dann mal.

 

cats

 

Advertisements