Ball in der Mitte

Es gibt einen Stuhl weniger als Schüler.

Ein Schüler steht in der Mitte, er hält einen Ball in der Hand. (bei Schülern, die sonst sehr fest zuschlagen, geht auch ein Luftballon).

Nun sagt dieser Schüler einen Namen, geht auf diesen zu und versucht, ihn mit dem Ball zu berühren.

Wenn der Schüler, dessen Name gerade genannt wurde, schnell genug (also vor der Berührung des Balls) einen anderen Namen sagt, muss der Schüler in der Mitte zu diesem und versuchen, ihn mit dem Ball zu berühren und so weiter.

Ist er irgendwann mal schneller als der sitzende Schüler, darf er seinen Platz einnehmen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s