Gegen das Vergessen, gegen den Faschismus!

aaa.PNG

Soeben ist er fertig geworden!

Der Film, mit dem wir beim Jugendkulturpreis des oberbergischen Kreises teilnehmen!

Der Preis hat das Thema „gegen das Vergessen, gegen den Faschismus“ und hat mich sofort angesprochen.

Ich bin sehr interessiert am Thema der NS-Zeit, vor allen Dingen hänge ich sehr am Thema des jugendlichen Widerstands.

Also war es für mich selbstverständlich, dass ich versuche, meine Darsteller zu bitten, dass wir an diesem Preis teilnehmen- glücklicherweise haben sie sich darauf eingelassen.

Und das hat uns eine sehr lehrreiche und inspirierende Zeit geschenkt.

Wir haben uns viel mit Jugendlichen zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges auseinandergesetzt, haben die wunderbare Kölschrockband Kasalla gebeten, ihr grandioses Lied „Fleisch un Bloot“ benutzen zu dürfen und einen Ausflug ins El-De-Haus gemacht.

Prinzipiell haben wir uns gefragt: Was wäre mit uns passiert, hätten wir in der NS-Zeit gelebt? Und dann haben wir uns gefragt: Was könnte wohl mit uns passieren, wenn Neonazis an die Macht kämen?

Wir haben entsprechende Szenen geschrieben und gefilmt und jetzt ist das Endprodukt fertig!

Der Titel ist so einfach wie effektiv: Wir sind wichtig!

Und spätestens ab jetzt stehen meine Darsteller aktiv gegen rechtes Denken ein und können fundiert argumentieren (und sind wir mal ehrlich: Damit haben sie einigen Nazis was voraus!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s